Early bookingBis zu -40% gültig bis Sonntag, 23. Januar 2022
Produkte aus dem Landbau
Kontaktieren Sie uns unter +33(0)2 96 72 24 65 oder camping@saintpabu.com
Zurück

Produkte aus dem Landbau

Die Produkte der Region sind reich und werden auf Ihren verschiedenen Spaziergängen ihre Geheimnisse preisgeben.

Süße Freuden aus der Bretagne

Für die Feinschmecker unter Ihnen bietet die Biskuitfabrik von SAINT-BRIEUC in Yffiniac die Möglichkeit, den berühmten bretonischen Kouign Amann Kuchen, bretonische Galettes und noch vieles mehr zu entdecken.

Natürlich sind sie auch für ihre Salzkaramellen und ihre Konfitüren bekannt, wie könnte es auch anders sein? Lust auf Honig? Entdecken Sie in Saint Alban mit dem Laden von BeeFlora, der sich gleich neben ihrem Labor befindet, wo die Produkte verarbeitet und abgefüllt werden, den Honig von dunklen Bienen. Für alle anderen, die auf der Suche nach weniger Süßem sind, empfiehlt sich die Konservenfabrik von Marion in Richtung Cap Fréhel in Plurien, wo eine Reihe unterschiedlicher Rillettes auf der Basis von 100 % biologischen Zutaten hergestellt und abgefüllt werden.

Bretonische Milchprodukte

Die Bretagne ist nicht die Region des Käses, das weiß jeder, aber dennoch ist der Campingplatz von allen Seiten von Käsereien umgeben, auf der einen Seite von Kuhmilchkäsen wie der Ferme du Vaumadeuc in Pléneuf-Val-André, die seit 1987 außergewöhnliche Hartkäse, Frischkäse, aber auch Eiscreme anbietet. Gleich nebenan finden Sie in Planguenoual einen Hersteller von Bioziegenkäse Pampilles et Cabrioles (Besichtigungen möglich).

Auf dem Markt in Érquy am Montagabend finden Sie ihr gesamtes Sortiment darunter selbst aromatisierte kleine runde Ziegenkäse, welche immer eine ganz besondere Gaumenfreude darstellen. Östlich des Campingplatzes haben sich nunmehr zwei weitere Bio-Ziegenkäsereien angesiedelt. Die Chèvrerie du Cap in Plevenon, 800 m vom Fort La Latte entfernt, bietet ein hübsches Angebot an Ziegenkäse, das vom Weich- bis zum Hartkäse reicht. Sie können sie auch samstags auf dem Markt in Érquy antreffen. Die Ziegenfarm in Fréhel setzt ebenfalls auf biologische Produkte. Sie verarbeitet ihre Milch natürlich zu Käse, aber auch zu Faisselle (französischer Frischkäse), Quark und Joghurt. Ihre Produkte findet man über die Binée Paysanne auf dem Markt von Val-André.

Frischobst und Obstderivate

Ein weiterer Leckerbissen der bretonischen Gastronomie ist der Cidre, ein Apfelschaumwein mit niedrigem Alkoholgehalt, welcher neuerlich wieder in Mode gekommen ist. Dank dynamischer Apfelweinbauern ist dieses Getränk heute über unsere Grenzen hinaus bekannt und anerkannt. Ein paar Kilometer vom Campingplatz entfernt finden Sie die Cidrerie de la baie in Planguenoual. Diese Einrichtung, die biologischen Landbau betreibt, zeigt Ihnen bei Besichtigungen die Welt der Apfelweinherstellung. Von der Arbeit in den Obstgärten bis zur Entdeckung der Mosterei – der Apfelwein wird keine Geheimnisse mehr für Sie haben. Und zum Schluss gibt es als Belohnung noch eine Kostprobe aus ihrer breiten Produktpalette (Apfelweine, Apfelsäfte, Gelees, Aperitife, Schnäpse ...). Die Cidrerie Benoit befindet sich in Lamballe und ist ein Familienunternehmen, das montags bis freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr seine Türen für Betriebsbesichtigungen öffnet. Der produzierte Apfelwein ist natürlich biologisch. Dazu bietet der Hof noch viele weitere exquisite Produkte an (Apfelsaft, Honigwein, Schnaps, aber auch Birnenschaumwein, Honig, Marmelade usw.).

In Saint-Cast-le-Guildo erwarten Sie in die Obstgärten der Ferme des Landes. Hier verarbeitet Jehan Lefèvre seine Äpfel und stellt zahlreiche Köstlichkeiten her wie Apfelschaumwein, Apfelsaft, Aperitife, Birnenschaumwein, Essig, Konfitüren und noch vieles mehr).

Entdecken Sie auch die handwerkliche Brauerei von Diaoulig, eine der vielen Mikrobrauereien in der Gegend. Letztere zählt zu ihrem Sortiment fünf Produkte: ein dunkles, ein weißes, ein blondes, ein hopfenfreies und ein Erdbeerbier. Viele sind rund um den Campingplatz angesiedelt. Die Brauerei La Fréheloise befindet sich in Fréhel. Sie öffnet im Sommer jeden Freitagmorgen Besuchern ihre Türen. Sie erklärt, wie sie arbeitet und wie sie ihr Bier zubereitet. Sie unterscheidet zwischen weiß, blond, braun und goldgelb. Kommen Sie in ihre Boutique-Bar und entdecken Sie die Freuden eines von Hand gebrauten Bieres.

In Richtung Saint-Brieuc wird Sie eine weitere Brauerei in ihre Geheimnisse einweihen. Die Brauerei von Launay stellt Bier auf traditionelle Weise her. Dieses 100 % bretonische und 100 % biologische Bier umfasst sechs Sorten, die von Érquy (im Ti Fournil) wie auch auf dem berühmten Festival Vieilles charrues vertrieben werden.

Es gibt noch weitere Brauereien in der Gegend, wie die Brauerei La Guernouillette in Saint-Brieuc (über 30 traditionelle Bierrezepte), die für ihr Algenbier bekannt ist, oder die Brauerei Uncle, die beginnt, in die gesamte Bretagne zu exportieren.

Bretonische Gewürze

In Evran öffnet die Domaine du tiskell rouge ihre Türen für Sie. Sie werden leidenschaftliche Landwirte treffen, die Safran und Reis produzieren und direkt auf ihren Höfen verarbeiten. Entdecken Sie die Vorteile und die medizinische Wirkung von Safran, die verarbeiteten Safranprodukte, das in der Bretagne einzigartige Reisfeld und viele andere landwirtschaftliche Experimente!

Kouign-Amann, Gâteau breton, Far breton – um nur einige wenigen der bretonischen Kuchen zu nennen , Salzkaremellen, Crêpes darunter auch Buchweizen-Galettes, Kig-ha-Farz (Fleischgericht), Andouille de Guéméné (Wurst auf Innereien-Basis), Lambig (Apfelschnaps, Chouchen (Honigwein), Cidre (Apfelschaumwein), Safran .... was für ein Programm!