Mont Saint-Michel dans la Manche à proximité de la Bretagne Nord
Kontaktieren Sie uns unter +33(0)2 96 72 24 65 oder camping@saintpabu.com
Zurück

Mont Saint-Michel

Der Campingplatz Saint Pabu Plage liegt 110 km von Mont Saint Michel entfernt. Kennen Sie den bretonischsten Ort in der Normandie? Besuchen Sie die mittelalterliche Stadt, die auf der Spitze der Felseninsel thront. Die Abtei Mont St. Michel, ein Wunder des Abendlandes, bietet eine Reise in eine andere Zeit. Die Bucht wird von den höchsten Gezeiten Europas heimgesucht, alle 5 Stunden ein neues Schauspiel. 8. Weltwunder, architektonische Schätze und das am zweithäufigsten besuchte Monument Frankreichs. Die Abtei ist in zwei Bereiche unterteilt, die ABBATIALE und die MERVEILLE, zu denen man über eine Treppe gelangt, die von hohen, imposanten und geschichtsträchtigen Mauern umgeben ist.

Seit 1874 als historisches Denkmal eingestuft. In den engen Gassen tummeln sich zahlreiche Souvenirläden und Restaurants, darunter die Auberge de la mère Poulard (seit 130 Jahren), in die man sich hineinschleichen muss. Nicht zu vergessen die mehr als eine Million Besucher pro Jahr. Der Campingplatz Saint Pabu Plage liegt 110 km von Mont Saint Michel entfernt.

Kennen Sie den bretonischsten Ort in der Normandie? Besuchen Sie die mittelalterliche Stadt, die auf der Spitze der Felseninsel thront. Die Abtei Mont St. Michel, ein Wunder des Abendlandes, bietet eine Reise in eine andere Zeit. Die Bucht wird von den höchsten Gezeiten Europas heimgesucht, alle 5 Stunden ein neues Schauspiel. 8. Weltwunder, architektonische Schätze und das am zweithäufigsten besuchte Monument Frankreichs. Die Abtei ist in zwei Bereiche unterteilt, die ABBATIALE und die MERVEILLE, zu denen man über eine Treppe gelangt, die von hohen, imposanten und geschichtsträchtigen Mauern umgeben ist.

Seit 1874 als historisches Denkmal eingestuft. In den engen Gassen tummeln sich zahlreiche Souvenirläden und Restaurants, darunter die Auberge de la mère Poulard (seit 130 Jahren), in die man sich hineinschleichen muss. Nicht zu vergessen die mehr als eine Million Besucher pro Jahr.