Voilier patrimoine maritime de bretagne
Kontaktieren Sie uns unter +33(0)2 96 72 24 65 oder camping@saintpabu.com
Zurück

Kultur und Kulturerbe

Um Ihre Kenntnisse vor der Verkostung zu vervollkommnen, sollten Sie beim Austernzüchter in Erquy Nicolas Nonnet 02 96 63 66 93 oder beim Muschelzüchter Panier iodé in Planguenoual 02 96 32 74 99 eine Jodprobe machen. Auch wenn die Jakobsmuschel hier der Star ist, werden Austern und Bouchots das ganze Jahr über verzehrt.

Erquy, der viertgrößte Fischereihafen Frankreichs, bietet Ihnen mittwochs und freitags einen Besuch auf seinem Fischmarkt. In Erquy und Pléneuf Val André sollten Sie sich die Zeit nehmen, die Künstler in ihren Werkstätten kennen zu lernen, z. B. in der Töpferei von Roselyne Benoit (02 96 63 60 74), in der Galerie von André Franck Hébert (06 16 21 73 28) oder in der Werkstatt für geblasenes und geschleudertes Glas von Francine Tradivon in Erquy (06 12 57 26 05), wo das Atelier des cyprès in Erquy seine Kunstgalerie eröffnet. L

ie Liebhaber der Geschichte und der alten Steine, werden das Schloss Bienassis in Erquy 02 96 72 22 03, das Schloss von Bogard 02 96 42 38 25, das Schloss von Houssaye 02 96 42 30 04 auch in Quessoy; das Schloss des Taubenschlags in Hénon 02 96 34 82 10 oder das Schloss des Felsens Goyon (Fort Lalatte) in Plévenon Cap Fréhel 02 96 41 57 11 besuchen. Wenn Sie etwas mit Tieren unternehmen möchten, empfehlen wir Ihnen in 19 km Entfernung die Haras de Lamballe-Armor, in 48 km das große Aquarium von St. Malo und in 3,3 km Entfernung in Erquy die attelages du rocher (Château Bienassis).